Immer wissen was Recht ist?

Abbonieren Sie den Newsletter von rechtspraxis-gesundheitswesen.de, und sie wissen stets, was juristisch Neues im Gesundheitswesen passiert.


Immer wissen was Recht ist?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


× Rechtspraxis Veranstaltungen Inhouse Consultants Karriere

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Inhouse-Seminare der Rechtspraxis Gesundheitswesen

Zustandekommen des Vertrags

Der Vertrag kommt mit Zugang der Buchungsbestätigung beim Kunden zustande.

Gebühren

Die Seminargebühr wird mit Durchführung des Inhouse-Seminars fällig. Die Seminargebühr umfasst die Seminargrundgebühr, Fahrtkosten in Höhe von derzeit 0,30 Euro pro gefahrenem Kilometer sowie eventuell anfallende Übernachtungskosten. Eine angemessene Übernachtungsmöglichkeit für den Referenten kann durch den Kunden gestellt werden. Die Kosten für Seminarunterlagen für jeden Teilnehmer sind in der Seminargrundgebühr enthalten. Die Seminargrundgebühr sowie die Zusatzkosten werden zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt. Die Zahlung der Seminargebühr erfolgt per Überweisung auf ein von der Rechtspraxis Gesundheitswesen zu benennendes Konto.

Seminarunterlagen und Teilnehmerzahl

Spätestens sieben Tage vor Seminarbeginn teilt der Kunde der Rechtspraxis Gesundheitswesen die Anzahl der Teilnehmer des Inhouse-Seminars mit. Die dementsprechende Anzahl der Seminarunterlagen wird zu Beginn des Seminars ausgehändigt. Die Zahl der Seminarteilnehmer ist in Abhängigkeit vom Seminar auf 15 bis 30 Personen begrenzt. Die maximale Teilnehmerzahl wird in der Buchungsbestätigung ausgewiesen.

Umbuchung, Rücktritt

Bei Umbuchung oder Rücktritt ist die Rechtspraxis Gesundheitswesen schriftlich per Post, E-Mail oder Fax zu informieren. Für die Fristberechnung ist der Zugang bei der Rechtspraxis Gesundheitswesen maßgeblich.

Umbuchungen können einmalig bis vier Wochen vor Seminarbeginn ohne Entstehung zusätzlicher Kosten vorgenommen werden. Der neue Seminartermin muss innerhalb einer Frist von sechs Monaten ab dem ursprünglich bestätigten Seminartermin mit der Rechtspraxis Gesundheitswesen vereinbart werden.

Im Falle eines Rücktritts von der Buchung eines Inhouse-Seminars wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 100 % der Seminargrundgebühr zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer erhoben.

Änderungen

Die Rechtspraxis Gesundheitswesen behält sich das Recht vor, bei Verhinderung eines Referenten einen Ersatzreferenten zu stellen. Ansprüche des Kunden entstehen hieraus nicht.

Download

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare und Veranstaltungen der Rechtspraxis Gesundheitswesen

Zustandekommen des Vertrags

Die Teilnahme an den Seminaren der Rechtspraxis Gesundheitswesen ist anmeldepflichtig und erfolgt in schriftlicher Form per Post, E-Mail oder Fax. Die Anmeldung ist verbindlich. Mit Eingang der Anmeldung bei der Rechtspraxis Gesundheitswesen kommt der Vertrag zustande.

Gebühren

Die Seminargebühr ist vor Seminarbeginn zu entrichten. Sechs Wochen vor Seminarbeginn erhalten die Teilnehmer eine Rechnung zugesandt. Mit Zugang der Rechnung wird die Seminargebühr fällig. Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage. Die Seminargebühr beinhaltet die Teilnahmegebühr inklusive Seminarunterlagen, Konferenzgetränken und einem Mittagsimbiss. Die Seminargebühr beinhaltet die jeweils geltende gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Zahlung der Seminargebühr erfolgt per Überweisung auf ein von der Rechtspraxis Gesundheitswesen zu benennendes Konto.

Umbuchung, Übertragung, Rücktritt

Bei Umbuchung, Übertragung oder Rücktritt ist die Rechtspraxis Gesundheitswesen schriftlich per Post, E-Mail oder Fax zu informieren. Für die Fristberechnung ist der Zugang bei der Rechtspraxis Gesundheitswesen maßgeblich.

Umbuchungen können bis vier Wochen vor Seminarbeginn vorgenommen werden. Die Teilnehmer können ihre Berechtigung zur Teilnahme an einem Seminar an Dritte übertragen. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 Euro erhoben.

Im Falle eines Rücktritts bis vier Wochen vor Seminarbeginn ist der Rücktritt kostenfrei. Im Falle eines Rücktritts bis zwei Wochen vor Seminarbeginn wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 25 % der Seminargebühr erhoben. Im Falle eines Rücktritts bis eine Woche vor Seminarbeginn wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 50 % der Seminargebühr erhoben. Im Falle eines Rücktritts innerhalb von sieben Tagen vor Seminarbeginn wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 100 % der Seminargebühr erhoben.

Das Nichterscheinen zum Seminar gilt als Rücktritt. Im Falle des Nichterscheinens zum Seminar in Folge Erkrankung erhebt die Rechtspraxis Gesundheitswesen bei Vorlage eines ärztlichen Attests im Original statt einer Rücktrittsgebühr eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 Euro.

Tagungsort

Alle Seminare werden in den ausgeschriebenen Veranstaltungsstätten der jeweiligen Seminarorte durchgeführt. Einzelheiten werden mit der Teilnahmebestätigung zugesandt.

Seminarunterlagen

Seminarunterlagen werden zu Beginn des Seminars ausgehändigt. Im Falle des Rücktritts oder bei Nichterscheinen zum Seminar erhalten die Teilnehmer die Seminarunterlagen zugesandt.

Änderungen

Die Rechtspraxis Gesundheitswesen behält sich das Recht vor, bei Bedarf die Veranstaltungsstätte am ausgeschriebenen Seminarort zu wechseln. Die Teilnehmer werden hierüber rechtzeitig informiert. Die Rechtspraxis Gesundheitswesen behält sich außerdem das Recht vor, bei Verhinderung eines Referenten einen Ersatzreferenten zu stellen oder bei Nichterreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl das Seminar abzusagen. Bei Absage eines Seminars durch die Rechtspraxis Gesundheitswesen haben die Teilnehmer Anspruch auf Rückerstattung der bereits gezahlten Seminargebühr. Weitergehende Ansprüche entstehen nicht und sind auch dann ausgeschlossen, wenn den Teilnehmern bereits Kosten entstanden sind, beispielsweise durch Absage von Patienten, Buchung von Unterkünften und Anreise.

Download