Immer wissen was Recht ist?

Abbonieren Sie den Newsletter von rechtspraxis-gesundheitswesen.de, und sie wissen stets, was juristisch Neues im Gesundheitswesen passiert.


Immer wissen was Recht ist?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


× Rechtspraxis Veranstaltungen Inhouse Consultants Karriere

Helios Klinikum Freital

02.02.2016

Am 2. Februar 2016 fand in Freital eine Weiterbildung in der Helios-Klinik statt. Holger Mattisseck sprach in einer Konferenzschaltung vor 25 Ärzten und Notfallsanitätern zum Thema „Rechtliche Grundlagen im Umgang mit (vorübergehend) nicht kooperativen Patienten“.

Ausgangspunkt für diese Thematik waren die vermehrten gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Patienten und Medizinern nach Inkrafttreten des Patientenrechtegesetzes im Jahr 2013.

Herr Mattisseck besprach aus dem juristischen Blickwinkel die Garantenstellung des Arztes. Aufbauend auf Ausführungen zur Einwilligung und Einwilligungsfähigkeit wurde die Wichtigkeit der Beurteilung der Einwilligungsfähigkeit des Patienten verdeutlicht.

Seine Ausführungen rundete Herr Mattissek mit einem Einblick in aktuelle Fälle der Rechtsprechung ab.

zurück